Was ist Makramee?

Gerrit -

Die Kunst wunderschöne Knoten zu knüpfen heißt Makramee.

Beim Makramee, wird ohne Nadeln und nur mit den Händen gearbeitet, indem man Kordeln oder Fäden in einfache oder verschlungene Knoten verwebt und verknüpft.

Makramee wurde in den vergangenen Jahren plötzlich wieder hip! Plötzlich gibt es mehr als 50 verschiedene Knoten.

Die einzigen Materialien die Du brauchst sind unsere Pima Baumwolle und eine Oberfläche auf der Du Dein Projekt befestigen kannst (in der Regel einen hölzernen Stab oder Ring).

Ein paar Beispiele für Knoten sind: Der Halbe Schlag, der Wellenknoten, der Kreuzknoten, der Rippenknoten, der Flechtknoten, der Zickzack-Knoten und viele viele mehr…

Mit so vielen Knoten und Namen kann es schwer sein sich zu entscheiden, wo man anfangen möchte. Wir empfehlen euch mit einem einfachen Projekt zu beginnen, etwas das gerade voll im Deko-Trend ist, nämlich Makramee Blumentopf-Ampeln.

Wir haben 5 Kits erstellt, die Du super kombinieren und damit eine moderne Atmosphäre in Deinem Zuhause schaffen kannst. Die Sets kommen, wie ihr es von WAK gewohnt seid, mit allem was ihr braucht: Pima Baumwolle, Holzperlen und hölzerne Ringe.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.